Das waren die Vorträge & Workshops

Freuen Sie sich auf Beiträge von

Individuelle Beratungsgespräche mit ausgewählten Experten

Sich selbst gehörende Unternehmen

Bereits vor 130 Jahren begann mit Carl Zeiss in Deutschland eine Eigentumsform für Unternehmen, die sich seitdem stetig weiterentwickelte und heute so bekannte Namen wie Bosch, Sonett, Voelkel und Mahle vereint. Sie alle haben ihr Werteverständnis in den Eigentümerstrukturen verankert.

Mehr

Götz Rehn
„Ein Unternehmen, welches sich selbst gehört und treuhänderisch geführt wird, richtet den Blick auf sein originäres Ziel. Statt privatem Gewinn steht sinnvolles Handeln für Mensch und Erde im Vordergrund.“

Götz Rehn
Geschäftsführer
-
Alnatura
Ernst Schütz
„Wirtschaft ist für die Menschen da – nicht umgekehrt. Das spiegelt sich in meinem Eigentumsverständnis.“

Ernst Schütz
Unternehmer und ehemaliger Eigentümer
-
Triaz Group

Start Up Track

In Learning Sessions und Keynotes konnten junge Unternehmen von anderen Start-Ups lernen, wie man durch das richtige Eigentumsdesign, Werte in der DNA der Firma verankert und glaubhaft macht. Berichtet haben CEOs und Gründer von Ecosia, Sharetribe, Soulbottles und bekannte Investoren wie Albert Wenger (Union Square Venture)

Mehr

Fokus Nachfolge

Die Tagung ermöglichte Unternehmen, die vor Nachfolgefragen stehen, sich auszutauschen und mehr über interessante Lösungen der Eigentums- und Nachfolgegestaltung zu lernen. Unternehmen wie Waschbär oder Voelkel erzählten über ihre Eigentumsstrukturen, die ermöglichen, dass das Unternehmen „sich selbst gehört“

Mehr


Die Expertenklinik

In der Expertenklinik konnten Teilnehmende 10-15 Minuten mit einem Experten zu ihrem persönlichen Anliegen sprechen.

Mehr

ÜBER DIE KONFERENZ

Sich selbst gehörende Unternehmen brauchen Austausch, eine Stimme und ein starkes Netzwerk.

Über die Eigentumskonferenz 2018 Sich selbst gehörende Unternehmen brauchen Austausch, eine Stimme und ein starkes Netzwerk.
Die Eigentumskonferenz 2018 bot die Möglichkeit, von sich selbst gehörenden Unternehmen zu lernen: Wie wirkt sich Verantwortungs-Eigentum auf Mitarbeiter, Kunden und Gesellschaft aus? Wie können Eigentümerstrukturen helfen, eine Wirtschaft im Sinne der Gesellschaft zu gestalten?
Auf der Eigentumskonferenz kamen Interessierte aus verschiedenen Bereichen miteinander ins Gespräch:

• Unternehmen, die sich selbst gehören
• Inhaber, die nach nachhaltigen Eigentümerstrukturen suchen
• Politiker und Wissenschaftler


KONKRETE LÖSUNGEN

Die Teilnehmenden konnten von Unternehmern, die den Weg zum sich selbst gehörenden Unternehmen bereits gegangen sind, lernen.

In Key-Notes und Workshops wurden allgemeine und spezifische Aspekte, Chancen und Herausforderungen sich selbst gehörender Unternehmen erarbeitet. Es wurde ein Gesetzesentwurf vorgestellt, der gemeinsam mit sich selbst gehörenden Unternehmen entwickelt wurde. Eine offizielle Rechtsform sollte die Gründung solcher Unternehmen in Zukunft erleichtern. Der Entwurf diente als Grundlage und Impuls, für den den praxisnahen Dialog mit der Politik über Verantwortungseigentum als vielversprechende Kraft für gesellschaftliche Veränderung.


Jetzt registrieren!

JETZT FÜR DIE INFORMATIONEN RUND UM DIE EIGENTUMSWOCHE 2020 REGISTRIEREN!

×