Sich selbst gehörende Unternehmen

Treuhandeigentümer sich selbst gehörender Unternehmen halten die Stimm- und Kontrollrechte, sie sind in der vollen Verantwortung, aber Eigentum dient nicht hauptsächlich der Vermögensanlage. Gewinne verstehen sie als Saat für die Zukunft; sie werden nicht privatisiert, sondern größtenteils reinvestiert. Entscheidungen können nie von fernen Investoren getroffen werden, sondern von Menschen, die mit dem Unternehmen innerlich verbunden sind.

Sich selbst gehörende Unternehmen oder auch „Unternehmen in Verantwortungs-Eigentum“ beweisen seit Jahrzehnten, dass sie genauso profitabel sind wie Unternehmen mit herkömmlichen Eigentümerstrukturen. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sie darüber hinaus deutlich langfristiger orientiert sind.

Ihre Mitarbeiter werden besser bezahlt, sind dem Unternehmen gegenüber treuer und Vertrauen diesem mehr. Volkswirtschaftlich erhalten Unternehmen in Verantwortungs-Eigentum eine dezentrale Wirtschaft.

Heute wählen immer mehr Unternehmen, insbesondere im ökologischen und sozialen Sektor, die Form des Verantwortungs-Eigentums als einen Weg, langfristig selbstständig und werteorientiert zu arbeiten.

Jetzt registrieren

×